Bundespräsident Köhler übernimmt Schirmherrschaft über den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

19. August 2004

Dies ist das Ergebnis eines Gespräches, das der Präsident des Stifterverbandes, Dr. Arend Oetker, und der Generalsekretär, Prof. Dr. Manfred Erhardt, mit dem seit Juni amtierenden Bundespräsidenten Ende vergangener Woche führten.

Der Stifterverband, gegründet 1920 von den führenden deutschen Unternehmen, ist eine gemeinnützige Einrichtung, die Wissenschaft fördert, und dies allein mit Hilfe privater Mittel von Unternehmen und engagierten Privatpersonen.

"Der Herr Bundespräsident hat uns viel Zeit gewidmet und sehr engagiert und aufgeschlossen mit uns über unsere Arbeit diskutiert. Besonders an dem Themenfeld Mäzenatentum, Corporate Citizenship, Stiftungswesen und Bürgergesellschaft hat er großes Interesse," sagte Oetker nach dem Gespräch.