HypoVereinsbank in München unterstützt die Aktion Schulmaterial

11. August 2016

Die HypoVereinsbank in München unterstützt mit ihrem Spendenaufruf „Noch mal zur Schule, bitte!“ die Aktion Schulmaterial. Mitarbeiter und Kunden der HypoVereinsbank sowie Münchner Bürger waren aufgerufen Schulmaterial wie Schulranzen oder Taschenrechner abzugeben. Insgesamt konnten rund 130 Schulranzen und rund 80 Taschenrechner gesammelt werden.

Bild: HypoVereinsbank

„Wir sind in München stark verwurzelt und wollen hier auch Verantwortung übernehmen. Diese beginnt für uns bereits bei den Kleinsten. Daher freut es uns, dass wir mit der Schulranzen-Sammelaktion in unserer Filiale einen Beitrag für eine erfolgreiche Schulbildung von bedürftigen Münchner Schulkindern leisten können“, so Ulrich Mönius, Leiter der Privatkunden Bank der HypoVereinsbank in der Region München. „Ich freue mich auch, dass sich unsere Kolleginnen und Kollegen beteiligen und Taschenrechner für die Kinder gesammelt haben. Auch sie leisten dadurch einen Beitrag zum Erfolg der Aktion Schulmaterial.“

Die HypoVereinsbank führte die Aktion in Zusammenarbeit mit dem Frauenbeirat der HypoVereinsbank durch sowie mit dem FC Bayern München, der für alle Spender je eine Familienkarte für ein Bundesligaspiel der FC Bayern Frauenmannschaft zur Verfügung stellte.

Die HypoVereinsbank ist Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk.