BMW Group erneut Branchenführer im Dow Jones Sustainability Index (Update: 13.09.2016)

13. September 2016

Die RobecoSAM AG hat heute das neue Rating für die Dow Jones Sustainability Indizes (DJSI) veröffentlicht. Die BMW Group wird darin erneut als nachhaltigster Automobilhersteller der Welt gelistet. Zudem gehört die BMW Group damit als einziges Unternehmen der Automobilindustrie seit 1999 ununterbrochen zu den jeweils drei gelisteten Automobilherstellern des Index.

Bild: RobecoSAM

Zu den größten Zugängen im Index gehören Cisco Systems, Royal Dutch Shell und Adobe Systems. Die Liste aller Industry Group Leaders steht auf der Webseite von RobecoSAM zur Verfügung. Alle Anpassungen reten am 19. September 2016 in Kraft.

„Die BMW Group feiert in diesem Jahr 100-jähriges Unternehmensbestehen. Nachhaltigkeit ist dabei ein wichtiger Teil unserer Identität und Strategie. Wir haben in den letzten Jahren sehr viel erreicht und setzen uns auch weiterhin konkrete Ziele für die Zukunft. Wir freuen uns sehr über die erneute Branchenführerschaft im Dow Jones Sustainability Index. Das zeigt, dass unsere Aktivitäten unverändert Wirkung haben und wir auf dem richtigen Weg sind“, so Ursula Mathar, Leiterin Nachhaltigkeit und Umweltschutz der BMW AG.

Nachhaltiges Wirtschaften ist fest in der Unternehmensstrategie und der Kultur der BMW Group verankert. 2001 verpflichtete sich die BMW Group dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen, dem UN Global Compact und der Cleaner Production Declaration. Bereits 1973 führte das Unternehmen als erstes in der Automobilbranche einen Umweltbeauftragten ein. Heute legt das aus allen Mitgliedern des Vorstands bestehende Nachhaltigkeitsboard die strategische Ausrichtung mit verbindlichen Zielen fest.

Update vom 13.09.2016 (Ursprüngliche Meldung vom 08.09.2016)

Neben BMW sind auch folgende Mitglieder des UPJ-Unternehmensnetzwerks im Dow Jones Sustainability Index (World) gelistet: BASF, Credit Suisse, SAP und Telefónica.