Digitaler Überblick über nationale Aktionspläne zu Wirtschaft und Menschenrechten

04. Dezember 2017

Eine neue Website des Dänischen Institut für Menschenrechte (DIHR) bietet einen umfassenden Überblick über nationale Aktionspläne (NAPs) zu Wirtschaft und Menschenrechten weltweit. NAPs fördern die Umsetzung der Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte der Vereinten Nationen und anderer einschlägiger Rahmenwerke für nachhaltige Entwicklung und Menschenrechte auf Länderebene.

Die Website globalnaps.org sammelt Informationen aus

  1. Ländern, die bereits über NAPs verfügen,
  2. Ländern mit einer offiziellen Verpflichtung zur Entwicklung eines NAPs und
  3. Ländern, in denen nichtstaatliche Akteure Anstrengungen unternommen haben, um einen NAP-Entwicklungsprozess einzuleiten.

Darüber hinaus werden die einzelnen NAPs aufgeschlüsselt, um zu zeigen, wie sie die einzelnen UN-Leitsätze für Unternehmen und Menschenrechte sowie eine Vielzahl von Menschenrechtsfragen behandeln. Die Website wird ständig aktualisiert, so dass die Nutzer jederzeit über neue Entwicklungen im Bereich der NAPs informiert sind.

Die Website wurde im Rahmen des sechsten Forum der Vereinten Nationen zu Wirtschaft und Menschenrechten in Genf gelauncht.