Zweiter CSR Regio.Net Praxistag – Verantwortlich wirtschaften in Wiesbaden

11. Dezember 2017

Am 06. Dezember 2017 beschlossen die Wiesbadener CSR Regio.Net Unternehmen das Jahr mit einem Praxistag zu „Verantwortlich wirtschaften in Wiesbaden“. An CSR Regio.Net Wiesbaden 2017 hatten sich 31 Wiesbadener Firmen unterschiedlicher Branchen und Größen beteiligt. CSR Regio.Net Wiesbaden ist ein Projekt von UPJ in Kooperation mit und gefördert durch die Landeshauptstadt Wiesbaden. Die IHK Wiesbaden unterstützt die Umsetzung als strategischer Partner.

Bild: Kristina Schäfer

Oberbürgermeister Sven Gerich und IHK Präsident Dr. Christian Gastl würdigten in ihrer Begrüßung verantwortliche Unternehmensführung der beteiligten Unternehmen. So stellte Oberbürgermeister Sven Gerich fest, dass „Unternehmen sich zunehmend darauf einstellen müssen, ihre  gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen, die Chancen zu erkennen und mit den passenden Projekten und Maßnahmen zu reagieren, um nachhaltig zu wirtschaften und in der Region langfristig gut aufgestellt zu sein.“ Dazu sei „das CSR Regio.Net Netzwerk eine gute Möglichkeit, sich mit anderen Unternehmen in der Region zu verbinden und gemeinsam verschiedene Themen der verantwortlichen Unternehmensführung voranzubringen.“

Sozialdezernent Christoph Manjura hob besonders die Bedeutung des Unternehmensengagements für das Gemeinwesen hervor und stellte fest, „dass das Bewusstsein für eine verantwortliche Unternehmensführung bei den Wiesbadener Unternehmen offensichtlich sehr präsent ist und sie sich auf den Weg gemacht haben, das vielfältige Engagement u.a. auch unter dem Dach Wiesbaden Engagiert! noch strategischer aufzustellen, um den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen gewachsen zu sein und als Unternehmen in der Region nachhaltig wirtschaften zu können.“ Er wies darauf hin, dass die Mitwirkung im Netzwerk CSR Regio.Net die Unternehmen in diesem Prozess unterstützt.

Gemeinsam mit Peter Kromminga, Geschäftsführender Vorstand von UPJ e.V., überreichen Oberbürgermeister Sven Gerich, IHK Präsident Dr. Christian Gastl und Sozialdezernent Christoph Manjura den teilnehmenden Wiesbadener Unternehmen Urkunden für deren Engagement für eine verantwortliche Unternehmensführung und die erfolgreiche Teilnahme bei CSR Regio.Net.

Im Anschluss daran widmete sich der fachbezogene Teil des Praxistages verschiedenen Themen verantwortlicher Unternehmensführung. Zunächst stellte Prof. Christiane Pott von der Technischen Universität Dortmund in ihrem Vortrag „Nachhaltigkeit im Mittelstand heute. Aktuelle Situation und zukünftige Trends“ die Ergebnisse aus der neuen Studie „CSR im Mittelstand“ vor.

Danach gingen die Teilnehmer*innen in drei parallelen Workshops Fragen nach, wie: “ Was bedeutet verantwortliche Unternehmensführung für Wiesbadener Unternehmen und wie sehen Konzepte zur nachhaltigen Mobilität in Wiesbaden und auf überregionaler Ebene aus?“ „Warum werden nachhaltige Beschaffung und nachhaltiges Lieferkettenmanagement
auch für mittelständische Unternehmen immer wichtiger und welche Chancen und Herausforderungen beinhaltet eine Internationalisierung der Ausbildung?“
Als Referent*innen wirkten Vertreter*innen aus CSR Regio.Net-Unternehmen, ebenso wie kommunale Vertreter*innen und Gäste aus weiteren Unternehmen und Organisationen mit.

CSR Regio.Net geht auch im nächsten Jahr weiter. Es werden wieder zahlreiche praxisorientierte Workhops, Einblicke in andere Unternehmen und die gemeinsame Bearbeitung regionaler CSR-Themen angeboten. Das Angebot richtet sich sowohl an Einsteiger ins Netzwerk, als auch an die bereits aktiven CSR Regio.Net Unternehmen.

Für Fragen steht Ihnen Frau Juliane Philipp-Lankes im CC-Servicebüro unter 0611 31-2651 oder juliane.lankes@wiesbaden.de zur Verfügung.