Bundesregierung startet Dialog zur Aktualisierung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie

10. Juni 2018

Alle Bürgerinnen und Bürger und interessierte Institutionen sind eingeladen, sich bis zum 26. Juni 2018 mit ihren Anregungen an der Aktualisierung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie zu beteiligen.

Ein am 4. Juni 2018 veröffentlichtes internationales Expertengutachten ("Peer Review") kommt zu einer positiven Einschätzung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, sieht aber weiteren Handlungsbedarf. Erstellt wurde es von einer Gruppe von zehn internationalen Expertinnen und Experten unter der Leitung der ehemaligen neuseeländischen Premierministerin Helen Clark. Am 5. Juni diskutierte der Staatssekretärssauschuss für nachhaltige Entwicklung unter Leitung von Bundesminister Helge Braun die Empfehlungen des Gutachtens.

Die Bundesregierung sieht die Einschätzung der Experten als wichtige Motivation, weitere Fortschritte in allen Politikbereichen hin zu einer nachhaltigen Entwicklung zu erzielen. Die Empfehlungen sollen einfließen in die für das Jahr 2018 geplante Aktualisierung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie und in ihre umfassende Weiterentwicklung, die für 2020 vorgesehen ist.

Am 6. Juni startete ein Bürgerdialog zur Aktualisierung der Nachhaltigkeitsstrategie. Als Grundlage hat der Staatssekretärsausschuss ein Konsultationspapier erarbeitet. Es wurde im Internet unter www.dialog-nachhaltigkeit.de durch das Bundespresseamt veröffentlicht. Anmerkungen zum Konsultationspapier erbittet die Bundesregierung bis zum 26. Juni 2018 unter dem Stichwort „Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie“ entweder per Email an Nachhaltigkeitsdialog@bpa.bund.de oder als Zuschrift an das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Referat 315 - Nachhaltigkeit, Postfach, 11044 Berlin.