Veranstaltungen in Deutschland

Die wichtigsten Veranstaltungen in Deutschland rund um die Themen Corporate Citizenship, Corporate Social Responsibility und nachhaltige Unternehmensführung.


13. Dezember 2010

Erster Berliner CSR-Salon: Kooperation von Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Organisationen

13. Dezember 2010 in Berlin. Mit dem neuen Veranstaltungsformat CSR-Salon wollen econsense und das UPJ-Unternehmensnetzwerk zum Jahresausklang am einen Blick auf das Jahr 2010 und einen Ausblick auf 2011 werfen und dabei speziell das Thema "Kooperation von Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Organisationen" diskutieren.


01. Dezember 2010

Arbeitstreffen des Deutschen Global Compact Netzwerks

1. Dezember 2010 in Berlin. U.a. mit einer Keynote von Georg Kell (Director Global Compact Office New York) zum 10jähringen Jubiläum des UN Global Compact. Veranstalter: DGCN.


30. November 2010

10 Jahre Global Compact Partnerschaft für eine menschenwürdige Globalisierung

30. November 2010 in Berlin. Das 27. Forum Globale Fragen will kritische Bilanz der ersten zehn Jahre des UN Global Compact ziehen und seinen Standort in der aktuellen Diskussion um CSR und Globalisierung diskutieren. U.a. mit Beiträgen von Guido Westerwelle, Bundesminister des Auswärtigen, Jürgen Hambrecht, Vorstandsvorsitzender BASF, und Frank Appel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Post. Veranstalter: Auswärtiges Amt.


30. November 2010

Jahres-Konferenz 2010: Gute Geschäfte mit der Marktplatz-Methode

30. November bis 1. Dezember 2010 in Berlin. Nach dem großen Erfolg der Marktplatz-Methode zur Anbahnung von Kooperationen zwischen Unternehmen und Gemeinnützigen in den letzten 4 Jahren ist es an der Zeit, das Marktplatz-Konzept auf eine breitere Basis zu stellen und für weitere Ideen neuer gesellschaftlicher Kooperationen zu werben. Hierfür laden die Bertelsmann Stiftung, KPMG, RWE und UPJ zur Jahres-Konferenz 2010 "Gute Geschäfte mit der Marktplatz-Methode" ein.


26. November 2010

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2010

26. November 2010 in Düsseldorf. Preisverleihung im Rahmen des 3. Deutschen Nachhaltigkeitstages. Die Auszeichnung prämiert Unternehmen, die vorbildlich wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden - und nachhaltiges Handeln zu weiterem Wachstum nutzen. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2010.


25. November 2010

Experiential Learning Congress

25.-26. November 2010 in Berlin. How does today's management education use experiential learning to improve management development and executive education? Diese Frage steht im Zentrum des Kongresses zum Thema "Erfahrungsorientiertes Lernen", bei dem auch diskutiert wird, welche Bedeutung diese Lernmethode für Unternehmen hat, die sich zum Ziel gesetzt haben, verantwortungsvoll und nachhaltig zu wirtschaften. Veranstalter ist die European Academy of Business in Society in Kooperation mit der Agentur mehrwert, Mittler im UPJ-Netzwerk, und der Robert Bosch Stiftung.


23. November 2010

Dialog und Transparenz als Treiber einer nachhaltigen Entwicklung?

23. November 2011 in Berlin. Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung, adelphi und die Forschungsstelle für Umweltpolitik laden ein zu dem Workshop, um Potenziale und Grenzen einer dialog- und kooperationsbasierten Ansätze in Politik und Wirtschaft zu diskutieren.


23. November 2010

2. Corporate Responsibility Day der Deutschen Telekom

23. November 2010 in Berlin. Der CR-Day der Deutschen Telekom steht unter dem Motto "Vorangehen mit Verantwortung" und soll dem Austausch der Telekom mit ihren Stakeholdern aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft dienen. Redner aus verschiedenen Disziplinen reflektieren mit Vertretern der Telekom die Handlungsspielräume unternehmerischer Verantwortung.


22. November 2010

Handelsblatt Jahreskongress "Wirtschaft und Schule"

22. und 23. November 2010 in Berlin. Themenschwerpunkte des Kongresses sind u.a. Umfang und Auswirkungen des Demografischen Wandels für Unternehmen und Bildungssystem, Analyse der Einsparungen durch sinkende Schülerzahlen und der Bedingungen für deren Reinvestition in das Bildungssystem, Formulierung einer gemeinsamen Strategie von Wirtschaft und Schule gegen die wachsende Fachkräftelücke.


22. November 2010

Wirtschaft für das Gemeinwesen gewinnen. Neue Entwicklungspartnerschaften für die Soziale Stadt

22. November 2010 in Frankfurt am Main. Die Fachkonferenz hat sich zum Ziel gesetzt, die häufig bestehenden "Berührungsängste" zwischen Zivilgesellschaft und Wirtschaft zu überwinden. Neue Kooperationen zwischen wirtschaftlich orientierten Bündnissen und sozial orientierten Netzwerken der Quartiersentwicklung sollen dargestellt werden. Veranstalter: BAG Soziale Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit.


Artikel 521 bis 530 von 815
<< < 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 > >>