econsense Tech Arena 2019: Zukunftstechnologien für den Klimaschutz

13. Juni 2019

13. Juni 2019 in Berlin. Die dritte econsense Tech Arena steht unter dem Motto "Zukunftstechnologien für den Klimaschutz". econsense widmet sich mit der aktuellen Tech Arena der kritischen und unterhaltsamen Diskussion rund um die Zukunftstechnologien nachhaltiger Wasserstoff, CCU und CCS. Alle drei nehmen eine zentrale Rolle hinsichtlich der Herausforderungen der Energiewende und der gesteckten Klimaziele ein.

Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt: Welchen Beitrag leisten CCU und grüner Wasserstoff zu einer CO2-neutralen Energieversorgung und dem Klimaschutz? Welche Herausforderungen und Chancen sind mit diesen Technologien verbunden? Wie risikobehaftet ist CCS wirklich? Und wie wird CCS bei unseren europäischen Nachbarn wahrgenommen? In unserem Start-up Pitch präsentieren Ihnen außerdem junge Unternehmen ihre innovativen Lösungen im Bereich Wasserstoff und CCU.

Nach einem gemeinsamen Frühstücksbrunch stehen Ihnen Experten in der Arena Frage und Antwort:

  • Prof. Dr. Barbara Olfe-Kräutlein, Forschungsgruppenleiterin IASS Potsdam
  • Prof. Hans-Joachim Kümpel, Leiter acatech Projekts zu CCU und CCS
  • Dominik Härle, Gruppe Wasserelektrolyse, Fraunhofer-Institut IMWS
  • Jan Hopman, Director Energy Research Center Netherlands
  • Dr. Erika Bellmann, Senior Policy Advisor Climate & Energy WWF
  • Christoph Reißfelder, Public Affairs Manager Group Communication & Investor Relations HeidelbergCement
  • Dr. Tara Nitz, Covestro
  • Dr. Hans-Jörn Weddige, Konzernkoordinator Energie-, Klima- und Umweltpolitik thyssenkrupp
  • Start-up Pitches mit: Sunfire & enapter

Abgerundet wird das Programm von unserem Start Up Pitch. Hier präsentieren Ihnen junge Unternehmen ihre innovativen Lösungen im Bereich Wasserstoff und CCU.

Termin
13. Juni 2019 von 8:00 bis 12:00 Uhr in der Hörsaalruine der Charité Berlin

Veranstalter
econsense


Weiteres zum Thema

Bitte melden Sie sich bis zum 31. Mai 2019 unter folgendem Link zu der Veranstaltung an. Sie erhalten nach Ablauf der Anmeldefrist eine Teilnahmebestätigung per E-Mail.