Fachtagung Engagementförderung in Ostdeutschland

16. November 2011

16. November 2011 in Halle. Die Fachtagung bildet den Abschluss des Europäischen Jahres der Freiwilligentätigkeit 2011 in Sachsen-Anhalt und thematisiert die spezifischen Bedingungen und die besonderen Herausforderungen ehrenamtlicher Arbeit in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Anhand konkreter Praxisbeispiele werden Strategien der Engagementförderung des Bundes, der Länder sowie der Kommunen analysiert. Ziel ist es, gemeinsame Handlungsempfehlungen für eine wirkungsvolle Engagementkultur zu erarbeiten. Als Beispiel aus der Praxis wird u.a. der von UPJ koordinierte Runde Tisch Jugend und Wirtschaft in Brandenburg vorgestellt.

Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Multiplikatoren aus allen gesellschaftlichen Bereichen wie z.B. haupt- und ehrenamtliche Projektkoordinatoren und Freiwilligenkoordinatoren sowie Verantwortliche aus Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wirtschaft.

Veranstalter sind die Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen, das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement und die Thüringer Ehrenamtstiftung.