Veranstaltung

Der STIHL Weg zu nachhaltigeren Lieferketten

Seit 2020 stellt sich STIHL mit einem umfan­gre­ichen Pro­jekt den Her­aus­forderun­gen des nach­halti­gen Liefer­ket­ten­man­age­ments. Ini­tial­isiert durch die eigene Anspruchshal­tung des Unternehmens und zusät­zlich forciert durch das Liefer­ket­ten­sorgfalt­spflicht­enge­setz (LkSG), wurde der aktuelle Stand analysiert und eine Strate­gie und die für deren Umset­zung notwendi­gen Prozesse und Werkzeuge entwick­elt. Dabei spie­len Stake­hol­d­er­man­age­ment und Report­ing eben­so eine Rolle wie die Ver­ankerung von Nach­haltigkeit in die Organ­i­sa­tion und die damit ein­herge­hen­den notwendi­gen Change Prozesse.

Im Online-Sem­i­nar „Der STIHL Weg zu nach­haltigeren Liefer­ket­ten“ wird Sarah Kruner, Abteilungsref­er­entin Prozessen­twick­lung Liefer­an­ten­qual­ität bei STIHL, das Pro­jekt vorstellen und dabei erläutern was bere­its erre­icht wurde und welche Auf­gaben noch zu meis­tern sind. Dabei wird sie speziell auf die Her­aus­forderung und die Vision einge­hen, die hin­ter dem Vorhaben steckt.

Das Online-Sem­i­nar bietet nach dem Input von Sarah Kruner aus­re­ichend Raum für Ihre Fra­gen und span­nende Diskussionen.

Die Ver­anstal­tung ist kosten­frei und richtet sich vor­rangig an Unternehmen aus Baden-Würt­tem­berg, die ein nach­haltiges Wertschöp­fungs- und Liefer­ket­ten­man­age­ment im glob­alen Wet­tbe­werb­sum­feld entwick­eln und umset­zen. Sie find­et im Rah­men des Pro­jek­ts „glob­al ver­ant­wortlich BW – Liefer­ket­ten nach­haltig gestal­ten“ statt. glob­al ver­ant­wortlich BW ist ein Pro­jekt des UPJ im Auf­trag des Min­is­teri­ums für Wirtschaft, Arbeit und Touris­mus Baden-Württemberg.

Jet­zt hier anmelden!

Teil­nah­mebe­din­gun­gen


Veranstalter

UPJ

Format

Online-Seminar

Datum

06. Dezember 2021

Uhrzeit

14:00 - 15:30

Ort

Online
Anmeldeschluss
Ansprechpartner*in Veranstaltung:
Car­o­line Zamor

Ansprechpartner*in Anmeldung:

Sab­ri­na Horn