Veranstaltung

PBW 2021: Pro-bono-Rechtsberatung in Zeiten der Transformation – Klimakrise und Digitalisierung als Treiber fundamentaler Veränderungen

Im Rahmen der Pro Bono Week

Kli­makrise und Dig­i­tal­isierung stellen nicht nur Unternehmen, son­dern auch Kan­zleien vor große Her­aus­forderun­gen. Der gesellschaftliche Druck nimmt zu, Ver­ant­wor­tung zu übernehmen. Unternehmen ger­at­en zunehmend in den Fokus von Nicht-Regierung­sor­gan­i­sa­tio­nen und betrof­fe­nen Einzelper­so­n­en, die bei der Wahl des Rechtswegs viel Kreativ­ität entwick­eln. Kan­zleien müssen nicht nur die Rep­u­ta­tion­srisiken ihrer Man­dan­ten im Blick haben, son­dern auch die eige­nen. Sie sind selb­st unternehmerisch tätig mit entsprechen­den Erwartun­gen an die eigene gesellschaftliche Verantwortung.

Wir möcht­en darüber disku­tieren, wie Unternehmen und Kan­zleien zum Gelin­gen der Trans­for­ma­tion beitra­gen kön­nen. Was bedeutet dieses Umfeld für Kan­zleien und ins­beson­dere deren Pro bono Engage­ment? Wie bleiben Kan­zleien glaub­würdig angesichts kom­merzieller Vertre­tung von Man­dan­ten ein­er­seits und dem unent­geltlichen Ein­satz für den guten Zweck zugun­sten von Men­schen­rechts- und Umweltorganisationen

Diskus­sion­srunde mit:
Vera Hahn, Senior Vice Pres­i­dent, Head Cor­po­rate Sus­tain­abil­i­ty, Bay­er AG
Dr. Anni­ka Bleier, Kan­zlei Graf von Westphalen
Dr. Thomas Flat­ten, stel­lv. Vor­standssprech­er Pro Bono Deutsch­land e.V., Kan­zlei White & Case
Mod­er­a­tion: Antje Neu­mann, JUVE, Ver­lag für juris­tis­che Infor­ma­tion GmbH

 

Die Teil­nahme an diesem Event ist kosten­los.

Teil­nah­mebe­din­gun­gen

Eine Anmel­dung zu dieser Ver­anstal­tung ist nicht mehr notwendig. Bei Fra­gen kon­tak­tieren Sie uns gern: probono@upj.de

 


Veranstalter

Pro Bono Deutschland e.V.
Website
https://www.pro-bono-deutschland.org/

Andere Veranstalter

UPJ

Format

Panel-Diskussion

Datum

24. November 2021
beendet

Uhrzeit

17:00 - 18:30

Ort

Online
Anmeldeschluss
Weitere Informationen
Ansprechpartner*in Veranstaltung:
Kat­ja Josenhans

katja.josenhans@pro-bono-deutschland.org