Startseite Impressum Datenschutz
Suche

PBW 2021: Pro-bono-Rechtsberatung in Zeiten der Transformation – Klimakrise und Digitalisierung als Treiber fundamentaler Veränderungen

Im Rahmen der Pro Bono Week

Klimakrise und Digitalisierung stellen nicht nur Unternehmen, sondern auch Kanzleien vor große Herausforderungen. Der gesellschaftliche Druck nimmt zu, Verantwortung zu übernehmen. Unternehmen geraten zunehmend in den Fokus von Nicht-Regierungsorganisationen und betroffenen Einzelpersonen, die bei der Wahl des Rechtswegs viel Kreativität entwickeln. Kanzleien müssen nicht nur die Reputationsrisiken ihrer Mandanten im Blick haben, sondern auch die eigenen. Sie sind selbst unternehmerisch tätig mit entsprechenden Erwartungen an die eigene gesellschaftliche Verantwortung.

Wir möchten darüber diskutieren, wie Unternehmen und Kanzleien zum Gelingen der Transformation beitragen können. Was bedeutet dieses Umfeld für Kanzleien und insbesondere deren Pro bono Engagement? Wie bleiben Kanzleien glaubwürdig angesichts kommerzieller Vertretung von Mandanten einerseits und dem unentgeltlichen Einsatz für den guten Zweck zugunsten von Menschenrechts- und Umweltorganisationen

Diskussionsrunde mit:
Vera Hahn, Senior Vice President, Head Corporate Sustainability, Bayer AG
Dr. Annika Bleier, Kanzlei Graf von Westphalen
Dr. Thomas Flatten, stellv. Vorstandssprecher Pro Bono Deutschland e.V., Kanzlei White & Case
Moderation: Antje Neumann, JUVE, Verlag für juristische Information GmbH

 

Die Teilnahme an diesem Event ist kostenlos.

Teilnahmebedingungen

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr notwendig. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern: probono@upj.de

 

Datum

24. November 2021
Abgelaufene Events

Uhrzeit

17:00 - 18:30

Format

Panel-Diskussion

Ort

Online

Veranstalter

Pro Bono Deutschland e.V.
Website
http://www.pro-bono-deutschland.org

Andere Veranstalter

UPJ
QR Code