Globale Trends der Nachhaltigkeitsberichterstattung

05. März 2018

Das World Business Council for Sustainable Development hat einen Bericht veröffentlicht, der die globalen und regionalen Trends der Nachhaltigkeitsberichterstattung in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance (ESG) in 60 Ländern aufzeigt.

Hauptergebnisse

  • Im Vergleich zur Entwicklung der Finanzberichterstattung ist die Entwicklung der nichtfinanziellen Berichterstattung schnell und fragmentiert verlaufen. Es existieren viele Vorschriften, Berichtsrahmen, Leitlinien und Instrumente, die den Prozess der Unternehmensberichterstattung zu Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG) beeinflussen.
  • Gegenwärtig bestehen über 1.000 Berichterstattungsanforderungen für Nachhaltigkeitsinformationen, die entweder obligatorische oder freiwillige Offenlegungspflichten für spezifische nicht-finanzielle Informationen festlegen.   
  • Die Berichtslandschaften im asiatisch-pazifischen Raum, in Europa und Nordamerika verzeichnen ein exponentielles Wachstum der Berichterstattungsanforderungen für Nachhaltigkeitsinformationen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance, während in Südamerika das Wachstum linearer verlief.
  • Der Bericht zeigt, dass Umweltthemen in den letzten 25 Jahren in den Berichterstattungsanforderungen für Nachhaltigkeitsinformationen am weitesten verbreitet waren. Governance-Themen hingegen waren am wenigsten verbreitet.
  • Die Zahl der rein freiwilligen Berichterstattungsanforderungen ist weltweit von unter 10 auf 182 gestiegen. 80% dieser Anforderungen werden von Nichtregierungsorganisationen wie der Global Reporting Initiative (GRI) oder dem Sustainability Accounting Standards Board (SASB) herausgegeben. Dies unterstreicht, dass ESG-Themen für die Finanzwelt und die Wirtschaft zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Der Bericht ist Teil einer Serie, die die Trends in der Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen untersucht, die sich aus der Forschung hinter dem Projekt "The Reporting Exchange" ergeben. Die Onlineplattform "The Reporting Exchange" bietet aktuelle und umfassende Informationen zu den Anforderungen und Ressourcen der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Entwickelt wurde die Plattform vom World Business Council for Sustainable Development (WBCSD), dem Climate Disclosure Standards Board (CDSB), Ecodesk und der Gordon and Betty Moore Foundation.