UPJ (Druckversion): nachrichten_detail

Auch 2019 beteiligt sich die BKK VBU wieder an den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit

29. Mai 2019

Vom 03. bis 07. Juni 2019 gibt die Krankenkasse jeden Tag über ihre internen und externen Kanäle Tipps und Informationen rund um ein bewusstes, nachhaltiges Leben.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2012 anlässlich der Weltkonferenz UN über nachhaltige Entwicklung (Rio+20) ins Leben gerufen. Ziel ist es vorbildliches Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen. Über die Plattform #tatenfürmorgen beteiligten sich allein im letzten Jahr 2.531 Aktionen an dem bundesweiten Format. Zusammen mit zahlreichen Unternehmen, Organisationen und Institutionen aus ganz Europa möchte die BKK VBU, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen.

In diesem Jahr widmet sich die Krankenkasse dem Thema nachhaltiger Konsum. Gemeinsame Strategien zur Vermeidung von Plastikmüll, Selbstversuche neuer Einkaufskonzepte, Alternativen zu Mikroplastik und Lebensmittelverschwendung und zahlreiche Mitmachaktioen stehen auf der Agenda.

Mit der Teilnahme an der Woche möchte die BKK VBU ökologisches Handeln noch tiefer im Bewusstsein des Unternehmens verankern und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit praktischen Handlungshilfen unterstützen. "Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit, bilden eine tollen Rahmen das Thema Nachhaltigkeit intern und extern zu platzieren. Eine Woche gebündelter Aktionen geben unseren Nachhaltigkeitszielen eine hohe Sichtbarkeit, außerdem sind die gemeinsamen Aktionstage eine besondere Gelegenheit das eigene Handeln in einen globaleren Zusammenhang zu stellen" sagt Dorothee Christiani, CSR Managerin der BKK VBU.

BKK VBU ist Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk.


Weiteres zum Thema

Weitere Informationen zum Engagement von BKK VBU