UPJ (Druckversion): nachrichten_detail

CSR-Preis der Bundesregierung 2019 - Bewerbungszeitraum vormerken!

13. Juni 2019

Der CSR-Preis der Bundesregierung geht 2019 in eine neue Wettbewerbsrunde. In der Zeit vom 1. September bis zum 15. Oktober 2019 können sich Unternehmen bewerben, die für gesellschaftliche, soziale und ökologische Verantwortung einstehen.

Nach 2013, 2014 und 2017 prämiert die Bundesregierung damit zum vierten Mal Unternehmen für ihre Ideen, Ansätze und Konzepte im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens.

Mit dem CSR-Preis sollen herausragende Beispiele gesellschaftlicher Verantwortung honoriert werden und zur Nachahmung motivieren: Ausgezeichnet werden Unternehmen, die vorbildlich faire Geschäftspraktiken und eine mitarbeiterorientierte Personalpolitik umsetzen, natürliche Ressourcen sparsam nutzen, Klima und Umwelt schützen, sich vor Ort engagieren und Verantwortung auch in der Lieferkette übernehmen.

Darüber hinaus erhält jedes teilnehmende Unternehmen eine Einzelauswertung, um sein CSR-Engagement weiter auszubauen. Innerhalb der Bundesregierung ist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) federführend.

Der CSR-Preis 2019 wird in drei verschiedenen Größenkategorien vergeben. Zudem gibt es zwei Sonderpreise: "Verantwortungsvolles Lieferketten-Management" und "CSR und Digitalisierung".


Weiteres zum Thema

Sie planen eine Bewerbung um den CSR-Preis oder möchten weiterführende Informationen erhalten, dann empfehlen wir Ihnen eine Anmeldung zum CSR-Preis-Sondernewsletter.