UPJ (Druckversion): nachrichten_detail

EcoVadis-Zertifikat in Gold für Haas Magnettechnik

10. Juli 2019

Die Haas & Co. Magnettechnik GmbH gehört zu den fünf Prozent der Top-Performer, die von EcoVadis in Hinblick auf verantwortungsvolle Unternehmensführung bewertet wurden und hat dafür das EcoVadis-Zertifikat in Gold erhalten.

Foto: Haas & Co

EcoVadis ist eine Plattform, die Unternehmen dabei hilft, ihre CSR-Leistung auf nachvollziehbare Art und Weise zu steuern und zu kommunizieren. Für die Bewertung wird jedes Unternehmen in Hinblick auf die Themen beurteilt, die für seine Größe, seinen Standort und seine Branche relevant sind. Bis heute wurden bereits über 50.000 Unternehmen in 150 Ländern und 190 Branchen bewertet.

Der geschäftsführende Gesellschafter Christopher Haas freut sich über die Anerkennung für seine Unternehmens- und CSR-Strategie: "Durch unser zukunftsgerichtetes Handeln qualifizieren wir uns als verantwortungsvolles Unternehmen gegenüber unseren Kunden und Lieferanten. Zugleich achten wir auf die Nachhaltigkeitspraktiken unserer vor- und nachgelagerten Partner in der Wertschöpfungskette."

EcoVadis bietet Unternehmen ein Analysesystem, das ihre verantwortliche Unternehmensführung anhand von 21 Kriterien überprüft. Zur so genannten Corporate Social Responsibility (CSR) gehören die vier Themenbereiche Soziales, Ethik, Nachhaltige Beschaffung und Umwelt, von denen Haas Magnettechnik im Bereich Umwelt am höchsten bewertet wurde. Das Wiesbadener Unternehmen leistet besondere Aufklärungsarbeit auf dem Gebiet der Seltenen Erden. Für die Weiterverarbeitung magnetischer Rohstoffe werden unter anderem Neodym und Cobalt in Form von Ferriten aus Asien importiert. Um dem Risiko der endlichen Verfügbarkeit einiger Rohstoffe entgegenzuwirken, arbeitet Haas Magnettechnik mit der Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS an Recyclingmöglichkeiten von Neodym-Pulver. Auch menschenrechtliches Engagement in der Rohstofflieferkette gehört zur unternehmerischen Verantwortung. Daher nimmt Christopher Haas an der Brancheninitiative "Fair Magnet" teil, deren Ziel es ist, ein Siegel für die faire Produktion von Magneten zu etablieren.

Bereits 2017 erhielt Haas Magnettechnik von EcoVadis das Zertifikat in Silber. Seitdem konnte sich das Unternehmen dank nachhaltiger Maßnahmen, wie beispielsweise der Investition in energieeffiziente Maschinen, und der Veröffentlichung einer Erklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex in der Bewertung verbessern. Darüber hinaus ist das Unternehmen in Netzwerken wie CSR Regio.Net Wiesbaden aktiv und hat das gesellschaftliche Engagement in der Gesamtstrategie implementiert. Dafür wurde Haas Magnettechnik bei der Verleihung der Goldenen Lilie der Landeshauptstadt Wiesbaden für unternehmerisches Engagement im Jahr 2018 mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Der Geschäftsführer Christopher Haas wurde zudem im selben Jahr in das CSR-Forum der Bundesregierung berufen. "Unser Anspruch ist es, unsere Bewertung bei EcoVadis auf dem hohen Niveau zu halten, was wir beispielsweise durch eine ISO 14001 Zertifizierung und der nächsten Erklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex für das Berichtsjahr 2019 erreichen wollen", betont Christopher Haas.

Haas & Co. Magnettechnik ist Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk.


Weiteres zum Thema

Weitere Informationen zum Engagement von Haas & Co. Magnettechnik