Freiwilligenzentrum Kassel
UPJ-Partner in Kassel

01. September 2001

"Freiwillig in Kassel!", lautet der Slogan, mit dem das FreiwilligenZentrum Kassel seit über 15 Jahren innovative Engagementprojekte entwickelt und das bürgerschaftliche Engagement in der Region Nordhessen fördert. Das Aufgabenspektrum umfasst Beratung, Vermittlung, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit sowie die Unterstützung von Firmen im Bereich Corporate Volunteering.

2006 wurde das FreiwilligenZentrum als Pilotprojekt von der Bertelsmann Stiftung ausgewählt, die niederländische Marktplatzmethode zu erproben und weiterzuentwickeln. "Gute Geschäfte. Der Kasseler Marktplatz für Unternehmen und Gemeinnützige" ist seitdem fester Bestandteil im Projektrepertoire. Darüber hinaus organisiert das FreiwilligenZentrum individuelle soziale Aktionstage für Unternehmen und bietet Firmenteams die Möglichkeit zur Teilnahme am jährlich stattfindenden Kasseler Freiwilligentag.

Angebote im Bereich Corporate Citizenship:

  • Informationen und Beratung für Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und öffentliche Verwaltungen zu Corporate Volunteering
  • "Gute Geschäfte": Anbahnung interessanter Engagementkontakte zwischen Unternehmen und Gemeinnützigen mit der Marktplatzmethode
  • Vermittlung, Begleitung und Auswertung von Corporate-Volunteering-Projekten für Unternehmen.
  • "Warum Sie Unternehmen nicht immer nur nach Geld fragen sollten" - Vorträge und Workshops für gemeinnützige Organisationen
  • Engagementsuchmaschine für die firmeneigene Website oder das Intranet
  • Inhouse-Engagementberatung für Unternehmensmitarbeiter

Kooperationapartner u.a. Roberts Marken & Kommunikation, Kasseler Sparkasse, Müller + Partner, Druckerei Boxan, E.ON Mitte, Volkswagen Werk Kassel.

Ansprechpartner: Martin Schäfer


Weiteres zum Thema

Frank Gerhold, Geschäftsführer FreiwilligenZentrum Kassel

"Bereits bei der Gründung des FreiwilligenZentrum Kassel gab es erste Überlegungen, Wirtschaftsunternehmen ins Boot zu holen und für die Idee des freiwilligen Engagements zu gewinnen. Die Idee hat schnell Früchte getragen. 2006 haben wir als eine der ersten Städte die Marktplatzmethode nach Kassel geholt. Inzwischen blicken wir auf mehr als 15 Jahre Erfahrung zurück. In diser Zeit haben wir viele unterschiedliche gesellschaftliche Akteure zusammengebracht und Brücken gebaut. Bei der Weiterentwicklung der eigenen Ideen ist der bundesweite Autausch über das UPJ-Netzwerk für uns von großer Bedeutung."

Freiwilligenzentrum Region Kassel
TREPPE 4 - Haus der Sozialwirtschaft
Treppenstraße 4
34117 Kassel

T: 0561-816 443 30

FreiwilligenZentrum Kassel bei Twitter

FreiwilligenZentrum Kassel bei Facebook

Internetseite des FreiwilligenZentrum Kassel