Global Reporters 2006 – 4. internationale Studie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung

15. November 2006

In New York und London wurden in der letzten Woche die Ergebnisse der 4. internationalen Studie zur CSR- und Nachhaltigkeitsberichterstattung der britischen Unternehmensberatung SustainAbility vorgestellt. Der Bericht mit dem Titel “Tomorrow’s Value“ vergleicht und bewertet die im Bereich Transparenz und Unternehmensberichterstattung weltweit führenden Unternehmen.

Gegenüber der letzten Studie aus dem 2004, die wieder in einer Partnerschaft mit dem United Nations Environment Programme (UNEP) and Standard & Poor's erarbeitet wurde, zeigen die Ergebnisse eine in der Breite der Unternehmen deutlich gestiegene Qualität der Berichterstattung. Dies führt auch dazu, dass mehr als die Hälfte der aufgeführten Top 50-Unternehmen Neueinsteiger sind.

Veolia, Mitglied im von UPJ initiierten Netzwerk "Unternehmen: Aktiv im Gemeinwesen", wird trotz der gestiegenen Konkurrenz, wie auch im Jahr 2004 erneut als eines der 50 weltweit führenden Unternehmen gelistet.  Besonders hervorgehoben wird die Verknüpfung der Veolia-Geschäftsstrategie mit dem langfristigen Ziel einer nachhaltigen Entwicklung.

O2, ebenfalls Mitglied im Unternehmensnetzwerk, wird von den Autoren der Studie als Best Practice-Beispiel für eine zielgruppenorientierte Berichterstattung im Internet aufgeführt.