Engagierte Unternehmen im Saarland gesucht

06. November 2006

Der saarländische Wirtschafts- und Arbeitsminister Dr. Hanspeter Georgi und Hans Joachim Müller, 1. Vorsitzender der LAG Pro Ehrenamt, haben heute den Startschuß für den Wettbewerb "Unternehmen im Saarland: Aktiv & Engagiert" gegeben. Die LAG Pro Ehrenamt ist Mitglied im UPJ-Mittlernetzwerk.

Mit der gemeinsamen Aktion wollen das saarländische Wirtschafts- und Arbeitsministerium und die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Pro Ehrenamt gezielt engagierte Unternehmen aus dem Saarland würdigen. Zwei besonders hervorstechende Beispiele aus der Unternehmenswelt erhalten hierfür eine Auszeichnung, die die Verbundenheit mit dem Gemeinwesen verdeutlicht. Der Partner des Unternehmens, dem das Engagement zugute kam oder kommt, erhält ein kleines Preisgeld für eine weitere erfolgreiche Arbeit.

Für die Teilnahme am Wettbewerb spielt die Unternehmensgröße oder die Branche keine Rolle, einzig das besondere Engagement zählt. Dass aktive Beteiligung von Unternehmen an unserem Gemeinwesen ein aktuelles Thema ist, zeigt die Liste der Unterstützer für den Wettbewerb, die die beiden großen Kammern IHK und HWK, den DGB Saar, die Vereinigung der saarländischen Unternehmerverbände, die Wirtschaftsjunioren Saarland und den Arbeitskreis Wirtschaft umfasst.

Minister Dr. Georgi lobte den Wettbewerb, er stärke das Bewusstsein für Corporate Citizenship (CC) in Deutschland: "CC schafft für Unternehmen und Gesellschaft gleichermaßen einen Gewinn, träge zur Professionalisierung des gesellschaftlichen Engagements bei und unterstützt subsidiär den Sozialstaat." Das positive Zusammenspiel zwischen Unternehmen und Non-Profit-Organisationen habe gerade im angelsächsischen Raum eine lange Tradition und müsse in Deutschland noch forciert werden.

Anhand der eingehenden Beispiele, die nach der Juryentscheidung auf den Internetseiten von Pro Ehrenamt veröffentlicht werden, soll das bestehende Engagement von saarländischen Unternehmen und der Nutzen für alle Beteiligten hervorgehoben werden. "Als Mittler zwischen Unternehmen, sozialen Einrichtungen und Ehrenamtsprojekten wollen wir noch mehr kleine und große Unternehmen für bürgerschaftliches Engagement begeistern, denn beide Partner profitieren enorm davon", so Hans Joachim Müller.

Kontakt für interessierte Teilnehmer:
Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt
Geschäftsstelle: Nauwieserstr. 52
66111 Saarbrücken Tel.: 0681 / 3799-264
Fax: 0681 / 3799-269
Email: wettenmann@pro-ehrenamt.de