Partners in Leadership - Oberstufenzentrum Märkisch-Oderland zum Austausch über E-Learning bei KPMG

17. Juli 2006

Am 3. Juli lud KPMG das Kollegium des Oberstufenzentrums (OSZ) Märkisch-Oderland in Brandenburg in die Zentrale nach Berlin zum Erfahrungsaustausch zum E-Learning ein. Entstanden war das Treffen im Rahmen von "Partners in Leadership", einem vom BildungsCent e.V. und KPMG im Jahr 2004 in Brandenburg initiierten Programm mit ursprünglich britischen Wurzeln.

Dr. Frank Weller, Partner bei KPMG, arbeitet seit einem Jahr zusammen mit Schulleiter Reiner Zaspel an verschiedenen Aufgaben der Schulentwicklung. Daraus entstand der individuelle Wunsch, neben den für das Programm charakteristischen Zweiergesprächen zwischen Führungskraft und Schulleiter, auch einen Praxisworkshop für das Lehrerkollegium durchzuführen. U.a. referierte die Leiterin der Aus- und Fortbildung von KPMG, Juliane Havermann, vor den 13 interessierten Lehrern des OSZ Märkisch-Oderland über Definition, Bedingungen, Entwicklungen und schließlich über die Zukunft des E-Learning im Unternehmen. Seit 2001 kommt E-Learning bei der Weiterbildung der KPMG-Mitarbeiter zunehmend zum Einsatz. In den letzten fünf Jahren hat Juliane Havermann dabei Erfahrungen gemacht, die sie den Lehrern des OSZ Märkisch-Oderland nun gern weitergibt. So können die so genannten Web-based Trainings immer nur ein Teil der Weiterbildung sein. Im Fokus steht nach wie vor das Face-to-face Learning – damit die soziale Komponente des Lernens nicht in den Hintergrund gerät.

Reiner Zaspel, Schulleiter des OSZ, ist sich sicher, dass seine Schule durch eine solche Kooperation nur gewinnen kann: "So wie das die Unternehmen praktizieren, so muss auch die Schule handeln. Unternehmen haben einen hohen Bedarf an Weiterbildung und Qualifizierung, sodass versucht wird, ein System zu etablieren, das individuelles, selbst gesteuertes Lernen ermöglicht. Wir stehen als Schule vor der Aufgabe, diese individuelle Lernmöglichkeit auch unseren Schülern anzubieten: die traditionellen Formen des Lernens verbunden mit den Vorzügen des ELearning."


Weiteres zum Thema

Partners in Leadership

Schulleiter Reiner Zaspel und KPMG-Partner Dr. Frank Weller

Download der kompletten Pressemitteilung des BildungsCent (104kb)