Kinderbeirat entscheidet über Spendengelder des Unternehmens Dr. Ausbüttel & Co

10. Juni 2019

Seit 2010 organisiert das Unternehmen Dr. Ausbüttel ein- bis zweimal jährlich Kinderbeiratssitzungen. Hier treffen sich ca. 8 Mädchen und Jungen im Alter von 12 bis 18 Jahren und entscheiden über die Verteilung von bis zu 10.000 Euro auf ausgewählte Kinderhilfsprojekte.

Der Kinderbeirat ist durch eine Kooperation mit der Hilfsorganisation Children for a better World e.V. entstanden. Insgesamt wurden bisher 87 Projekte finanziert und umgesetzt.

Folgende Projekte wurden am 25. Mai 2019 in der 18. Kinderbeiratssitzung bewilligt:

1) Geschwistergruppe
Geschwistern von unheilbar kranken Kindern wird bei Gruppenaktivitäten besondere Zuwendung und Aufmerksamkeit gegeben, damit sie zeitweise Abstand gewinnen sowie stabilisierende Kontakte und Vertrauen festigen können.
1.200 €
Beantragt von Forum Dunkelbunt e.V.

2) Spiele für Blinde und Sehende
An einer inklusiven Schule in Kenia wird das gemeinsame Spiel von sehbeeinträchtigten und sehenden Kindern durch geeignete Spielgeräte und Materialien gefördert.
1.398 €
Beantragt von See Africa

3) Ruheoase Schule
An einer Gesamtschule wird ein inklusives Pausenangebot aufgebaut, um für bedürftige Schüler in Stresssituationen einen Ausgleich zu schaffen.
587 €
Beantragt von Heinrich-Böll Gesamtschule Dortmund

4) Gewächshaus-Projekt "Säen, ernten und staunen"
Gemeinsam mit 65 unheilbar kranken Kindern wird ein gewünschtes Gewächshaus errichtet und bewirtschaftet.
1.150 €
Beantragt von Kinderhospizdienst Ruhrgebiet e. V.

5) Entspannung für Kinder von psychisch erkrankten Eltern
Durch das familiäre Umfeld stark belasteten Kindern werden durch das Einrichten einer Wohlfühlecke sowie abwechslungsreiche Ferienaktivitäten Entspannungsmomente ermöglicht.
1.000 €
Beantragt von pro anima

Dr. Ausbüttel & Co. GmbH ist Mitglied im Unternehmensnetzwerk.