Corporate Citizenship: 10 Maßnahmen für Unternehmen im Jahr 2019

03. Januar 2019

Die Veröffentlichung gibt eine Übersicht, welche Maßnahmen Unternehmen unterstützen, sich besser auf Wandel einstellen, ökologische Herausforderungen annehmen und auf die Trends in 2019 reagieren zu können. Zudem helfen kritische Fragen die bisherigen Aktivitäten zu reflektieren und voranzubringen.

Das Beratungsunternehmen „Corporate Citizenship“ hat es sich zum Jahresbeginn zur Aufgabe gemacht, 10 Themen - die für Organisationen im Jahr 2019 an Relevanz gewinnen können - zusammenzutragen:

1) Unternehmenszweck überdenken
z.B.: stimmt die Unternehmensstrategie, das Produktportfolio, die Unternehmenskultur- und die CSR-Programme mit den unternehmensrelevanten Verantwortlichkeiten und Zielen überein?

2) Ethik in der Technik
z.B.: verfügt das Unternehmen über ein ganzheitliches Verständnis der wesentlichen Herausforderungen, die sich aus der internen Nutzung oder externen Produktion von Technologie ergeben?

3) Transparenz in der Lieferkette
z.B.: weiß das Unternehmen, welche Informationen die wichtigsten Interessengruppen veröffentlicht sehen wollen und wie sie diese erhalten wollen?

4) Intelligenter berichten, nicht komplizierter
z.B.: vermittelt der Nachhaltigkeitsbericht die einzigartige Geschichte des Unternehmens und spiegelt wider, wie das Unternehmen tatsächlich geführt wird?

5) Risiken und Chancen des Klimawandels
z.B.: werden die Risiken und Chancen des Klimawandels klar und deutlich an Investoren und breitere Interessengruppen kommuniziert?

6) Eine politische Haltung einnehmen
z.B.: vermeidet das Unternehmen eine Stellungnahme? Stakeholder erwarten von Unternehmen, dass sie nicht zu unternehmensrelevanten gesellschaftspolitischen Themen schweigen.

7) Business Case für verantwortungsvolle Geschäftspraktiken aufzeigen
z.B.: hilft die Art und Weise, wie das Unternehmen seine ESG-Informationen und innovativen Nachhaltigkeitsprogramme nutzt, Investoren anzuziehen?

8) Die Zukunft der Arbeit und des Wohlbefindens der Mitarbeiter
z.B.: wird der Unternehmenszweck auf sinnvolle und authentische Weise zum Leben erweckt und wird Werteaustausch gepflegt?

9) Wachstum von missionsgesteuerten Geschäftsmodellen

z.B.: wie erfüllt das Unternehmen die gestiegenen Erwartungen der Interessengruppen an ein verantwortungsvolles und nachhaltiges Wirtschaften?

10) Als Unternehmen Verantwortung übernehmen
z.B.: wie können Kernkompetenzen und Ressourcen am effektivsten sein? Kann die Bedarfslücke identifiziert werden, in der das Unternehmen wirklich etwas bewirken kann?


Weiteres zum Thema

Download der Veröffentlichung