2011 Global 100: SAP und Intel unter den weltweit nachhaltigsten Unternehmen

31. Januar 2011

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos wurde zum siebten Mal die Liste der "Global 100 Most Sustainable Corporations in the World" vorgestellt. Wie bereits im Vorjahr verringerte sich die Anzahl der deutschen Unternehmen in der Liste in diesem Jahr erneut.

Noch drei der 100 nachhaltigsten Unternehmen kommen aus Deutschland, so das Ergebnis des Rankings. Adidas, Henkel und SAP, Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk, werden wie auch im Vorjahr in der Liste aufgeführt. Aus dem UPJ-Unternehmensnetzwerk wird zudem Intel in dem Ranking gelistet. SAP und Intel sind seit der Einführung des Rankings 2005 kontinuierlich in der Liste vertreten.

Das Ranking umfasst insgesamt Unternehmen aus 22 Ländern. Am häufigsten vertreten sind Unternehmen aus Japan (19, Vorjahr: 5), den USA (13, Vorjahr: 12) und Großbritannien (11, Vorjahr: 21).

Die Untersuchung wurde vom kanadischen Medienunternehmen Corporate Knights initiiert und von den Partnern Legg Mason's Global Currents Investment Management und Phoenix Global Advisors durchgeführt.

Seit der Einführung in 2005 hat sich die Liste der "100 Most Sustainable Corporations" um 16% besser entwickelt als der Vergleichsindex MSCI All Country World.

Die vollständigen Ergebnisse werden in Kürze unter www.global100.org veröffentlicht.