UN Global Compact führt Aktienindex ein

19. September 2013

Der Global Compact der Vereinten Nationen hat am 19. September den "Global Compact 100" eingeführt. Der Aktienindex listet Unternehmen, die sich zu den zehn Prinzipien des Global Compact bekennen, und erzielte im letzten Jahr eine im Vergleich zum weltweiten Aktienmarkt überdurchschnittliche Gesamtrendite von 26,4%. Mit BMW, Hewlett Packard und Intel sind drei Unternehmen aus dem UPJ-Netzwerk im "GC 100" gelistet.

Der GC 100 wurde in Kooperation mit dem Analaysehaus Sustainalytics erstellt und setzt sich aus Unternehmen zusammen, die sch durch eine Beachtung der Global Compact-Prinzipien,  ein besonderes Bekenntnis der Unternehmensleitung und eine beständige Profitabilität auszeichnen.

Im Vergleich zum FTSE All World zeichnet sich der GC100 in den letzten Jahren durch eine überdurchschnittliche Wertentwicklung aus (letztes Jahr: GC100 26,4% / FTSE FTSE All World 22,1%; letzten zwei Jahre: GC100 19,0% / FTSE FTSE All World 17,7%; letzten drei Jahre: GC100 29,0% / FTSE FTSE All World 12,0%).

"While the performance of the GC 100 should not be seen as clear evidence of a causal relationship between a commitment to corporate sustainability practices and stock performance, there appears to be an exciting correlation," sagt Georg Kell, Executive Director des UN Global Compact. "Moreover, the results may also reflect the fact that sustainability performance is a factor that is receiving increasing interest from investors." Kell ergänzt: "Sustainability performance should not be looked at in isolation so we included a requirement of basic financial good health. Both factors are often taken as proxies for the quality of management, which can be an important determinant of investment returns."

"It is important to stress that we are not saying that these 100 companies are the best performers in the Global Compact," erläutert Kell weiter. "The Global Compact has many thousands of companies that are doing excellent sustainability work. We merely wanted to experiment with the link between sustainability polices and stock-market performance. And the initial results are very encouraging." Für die Analyse wurden zudem mit 713 Unternehmen nur ein Teil der ca. 1.000 börsennotierten Global Compact-Unterzeichnerunternehmen betrachtet (8.000 Global Compact-Unterzeichner insgesamt).

UPJ ist Mitglied im UN Global Compact sowie im Deutschen Global Compact Netzwerk.