BMW Group veröffentlicht Sustainable Value Report 2015

21. März 2016

Zeitgleich zu ihrer Bilanzpressekonferenz hat die BMW Group ihren aktuellen Nachhaltigkeitsbericht – den Sustainable Value Report 2015 – veröffentlicht.

Bild: BMW Group

Die BMW Group steht zu ihrem Bekenntnis zum Global Compact der Vereinten Nationen, dessen zehn Prinzipien sie seit 2001 an allen Standorten umsetzt – und berichtet jährlich über Nachhaltigkeitsstrategie, Ziele und Fortschritte in ihrem umfangreichen Nachhaltigkeitsbericht.

Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG: „Ziel unseres Handelns ist es, die Mobilität der Zukunft zu gestalten. So sichern wir unsere Spitzenposition als erfolgreiches Unternehmen. Bis 2020 haben wir uns konkrete Nachhaltigkeitsziele gesetzt. Und auch 2015 sind wir mit unseren Projekten und Maßnahmen diesen Zielen ein großes Stück näher gekommen.“

Ausgewählte Fakten des Sustainable Value Report 2015:

  • Mit ihrer Efficient Dynamics Strategie hat die BMW Group die CO2-Emissionen ihrer Fahrzeugflotte weltweit um 39,5 Prozent im Vergleich zum Basisjahr 1995 gesenkt.
  • Dank ihres Clean-Production-Konzepts hat die BMW Group den Ressourcenverbrauch in ihren Werken seit dem Jahr 2006 im Schnitt um 48,1 Prozent gesenkt. Dadurch hat die BMW Group Einsparungen in Höhe von über 158 Mio. Euro erzielt.
  • Beim Strombezug hat das Unternehmen 2015 den prozentualen Anteil aus erneuerbaren Quellen auf 58 Prozent gesteigert.
  • Die BMW Group hat 2015 insgesamt 352 Mio. Euro in die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter investiert. Die Aufwendungen für Aus-und Weiterbildung im Jahr 2015 sind damit um rund 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

Der Bericht wurde in Übereinstimmung mit den Guidelines der Global Reporting Initiative (G4) erstellt und von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PriceWaterhouseCoopers geprüft.

Die BMW Group ist Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk.