BUCHstütze – Bücheraktion für Flüchtlinge in Leipzig

22. März 2016

Die Leipziger Kulturpaten vermitteln Kulturpatenschaften und organisieren Kooperationen zwischen Nonprofit-Organisationen, Wirtschaft und öffentlichem Sektor. Eine dieser Kooperationen ist die BUCHstütze, eine praktische Kultur- und Bildungsaktion für Geflüchtete, die neu in die Stadt kommen und Lesestoff brauchen.

Bild: Sebastian Willnow, Leipziger Kulturpaten

BUCHstütze recherchiert und beschafft unbürokratisch Bücher für Flüchtlinge und Flüchtlingsprojekte. Die Leipziger Kulturpaten haben die Buchspende-Aktion in Kooperation mit Buchhandlungen, den städtischen Bibliotheken und weiteren Partnern initiiert.

In einer ersten Aktion unterstützte BUCHstütze einen Sprach- und Begegnungskurs des Deutschen Roten Kreuzes für 25 Geflüchtete aus Afghanistan und dem Iran mit zusätzlichem Lehrmaterial.

Die Leipziger Kulturpaten sind Mitglied im UPJ-Mittlernetzwerk.