BMW Group Award für soziales Engagement

29. November 2018

„We love what you do!“ gilt bei der BMW Group nicht nur rund um das Jahr für die Leistung, die ihre knapp 135.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit täglich erbringen. Einmal im Jahr hat dieses Motto beim Münchner Automobilbauer eine ganz besondere Bedeutung. Seit 2011 vergibt das Unternehmen jährlich den „BMW Group Award für soziales Engagement“ an Mitarbeiter, die sich durch besonderes ehrenamtliches Engagement verdient gemacht haben.

Foto: BMW Group

„Was unsere Mitarbeiter an allen unseren weltweiten Standorten Tag für Tag leisten, ist für sich genommen schon eine großartige Leistung“, erklärte Personalvorständin Milagros Caiña-Andree bei der Preisverleihung. „Was sie darüber hinaus in ihrer Freizeit noch für andere tun, ist wirklich unglaublich. Jedes ihrer sozialen Projekte ist der lebendige Beweis für Engagement und Verantwortungsbewusstsein“, so Caiña-Andree.

Unter ihrer Schirmherrschaft zeichnet die BMW Group jährlich Mitarbeiter aus, die auf außergewöhnliche Weise soziales Engagement beweisen und damit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft leisten. Einen Sonderpreis für besonders engagierte junge Mitarbeiter verleiht außerdem die Doppelfeld-Stiftung des ehemaligen BMW Vorstands und Aufsichtsratsvorsitzendenden Volker Doppelfeld. Die Preisträger erhalten für ihr Engagement ein zweckgebundenes Preisgeld in Höhe von jeweils 5.000 Euro.

145 Bewerbungen aus zwölf Ländern und aus allen Unternehmensresorts wurden 2018 eingereicht, so viele wie in keinem Jahr zuvor. 13 für die Auszeichnung nominierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reisten nach München zur Preisverleihung in der BMW Welt. Vier von ihnen konnten den Preis mit nach Hause und zu ihren Projekten nehmen.

„Verantwortung ist einer unserer Kernwerte bei der BMW Group und es verdient unseren höchsten Respekt, wie unsere Mitarbeiter sich engagieren und wie sie es schaffen, dass ihr Engagement Früchte trägt“, so die Schirmherrin Milagros Caiña-Andree. „Alle, die sich auf ihre eigene Art und Weise einbringen, handeln nach einem gemeinsamen Grundsatz: ‚Ich tue, was ich kann.‘ Mit dieser einfachen, aber zugleich so wichtigen Haltung fördern sie den Zusammenhalt der Menschen in unserer Gesellschaft“, so die Personalvorständin der BMW Group bei der Preisverleihung.

BMW Group ist Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk.