Ranking der Nachhaltigkeitsberichte von IÖW und Future: BMW Group auf Platz 2 der deutschen Großunternehmen

28. Februar 2019

Anerkennung für den Nachhaltigkeitsbericht der BMW Group: Der Sustainable Value Report 2017 des Unternehmens hat den 2. Platz im "Ranking der Nachhaltigkeitsberichte" des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und der Unternehmensvereinigung Future e.V. erreicht. Die BMW Group ist einer von zwei Automobilherstellern in den Top 30 der deutschen Großunternehmen im Ranking.

Die Autoren des Rankings für Nachhaltigkeitsberichte begründen die Auszeichnung des Sustainable Value Reports 2017 der BMW Group mit seiner systematischen Darstellung von Managementansätzen, Zielen, Maßnahmen und Ergebnissen über eine ganze Breite von Themenfeldern. Der Bericht zeige, „wie Bemühungen zur Emissionsreduktion in Zielsysteme und Prozesse der Produktentwicklung integriert werden". Maßnahmen seien häufig mit Kennzahlen belegt, lobt das Ranking. Der Bericht punktet außerdem im gesellschaftlichen Umfeld, indem er soziale Auswirkungen an den Standorten aufzeigt, Steuerzahlungen und Subventionen offenlegt und die Lobbyarbeit der BMW Group erläutert.

Das Ranking der Nachhaltigkeitsberichte von IÖW und Future gilt als führende deutsche Rangliste in der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Seit 1994 bewerten die Herausgeber die Qualität der Nachhaltigkeitsberichte der 100 größten deutschen Großunternehmen sowie von ausgewählten kleinen und mittleren Unternehmen. Ziel ist es, zur besseren Vergleichbarkeit dieser Form der Unternehmenskommunikation beizutragen und Anreize für bessere CSR-Reporting zu setzen.

Das Ergebnis ihres Rankings für 2018 haben IÖW und Future am 21. Februar 2019 in Berlin vorgestellt. Das Ranking wurde 2018 zum zehnten Mal durchgeführt.

BMW Group ist Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk.