#FARBENBEKENNEN-Award 2019

21. Juni 2019

Bereits zum zweiten Mal wird 2019 der #FARBENBEKENNEN-Award von der Senatskanzlei vergeben. Ausgezeichnet werden Geflüchtete, die selbst eine Organisation gegründet haben und sich damit für den Zusammenhalt der Gesellschaft und die Stärkung der Demokratie einsetzen.

Der #FARBENBEKENNEN-Award zeichnet das Engagement von Geflüchteten aus, die ihr Schicksal in ihrer neuen Heimat in die Hand genommen und den Mut bewiesen haben, ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Es werden Geflüchtete geehrt, die zeigen, dass "Made in Germany" viele verschiedene Gesichter hat! Denn noch immer dominieren zu viele negative Schlagzeilen die Debatten um Flucht und Migration. Dabei gibt es viele Geflüchtete in Deutschland, die das Land mit innovativen Visionen und eigenen Ideen mitgestalten und aktiv dazu beitragen, dass Berlin eine weltoffene, tolerante und innovative Metropole bleibt.

Der #FARBENBEKENNEN-Award 2019 wird in zwei Kategorien verliehen:

  • Die #FARBENBEKENNEN-Jury kürt den Gewinner oder die Gewinnerin des mit 10.000 Euro dotierten Jurypreises.
  • Die Jury wählt zudem drei Finalisten für den Publikumspreis aus. Vom 23. Oktober bis zum 13. November 2019 können die Bürgerinnen und Bürger online für ihren Favoriten oder ihre Favoritin abstimmen. Der Sieger oder die Siegerin des Publikumspreises erhält 10.000 Euro.

Die Jury

  • Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales (Juryvorsitz)
  • Mali M. Baum, CEO & Founding Partner at WLOUNGE | Founding Partner MAGDA GROUP Fund of funds
  • Ekrem Bora (Eko Fresh), Musiker
  • Hamid Djadda, Geschäftsführer OHDE Neuköllner Marzipan GmbH
  • Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführer Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
  • Arne Friedrich, Sportler und Stifter
  • Dunja Hayali, Moderatorin
  • Sascha Hingst, Moderator
  • Diana Kadah, syn:format, #FARBENBEKENNEN Gewinner 2018
  • Kida Khodr Ramadan, Schauspieler
  • Clemens Schick, Schauspieler
  • Cawa Younosi, Head of HR SAP SE and SAP Germany

Weiteres zum Thema

Bewerben können sich Geflüchtete mit ihren Initiativen, Organisationen oder Unternehmen aus Berlin bis zum 5. August 2019 unter www.farbenbekennen.de