200 CEOs sind bereit, mit den neuen EU-Führungskräften für ein nachhaltiges Europa 2030 zusammenzuarbeiten

18. Juli 2019

Rund 200 CEOs sind bisher dem sogenannten "Call to Action for A New Deal for Europe" beigetreten, und es wird erwartet, dass viele weitere den Aktionsaufruf von CSR Europe unterstützen werden.

Am 1. November 2019 wird die größte Gruppe von CEOs, die jemals in Europa mobilisiert wurde, an die Türen von Ursula von der Leyen (Präsidentin der EU-Kommission), Charles Michel (Präsident des Europäischen Rats) und David Maria Sassoli (Präsident des Europäischen Parlaments) klopfen, um gemeinsam eine übergreifende Strategie für ein nachhaltiges Europa bis 2030 umzusetzen.

Nur durch eine gemeinsame Initiative wird es möglich sein, Geschäftsmodelle zu erneuern und den Wandel zu beschleunigen, der notwendig ist, um die aktuelle Klimakrise in allen ihren Facetten zu bewältigen. Der von Ilham Kadri (CEO von Solvay) ausgesprochene Aktionsaufruf stieß nicht auf taube Ohren. “We are calling for closer collaboration between politics, civil society and business to urgently act together and tackle global warming, accelerate inclusive growth, and sustainable prosperity with the SDG’s as our compass”, sagte Kadri auf dem Brüsseler SDG-Gipfel im Mai 2019. Bereits 100 CEOs unterstützten den Appell im Anschluss an seine Rede und im Juli hat sich diese Zahl nun fast verdoppelt.

Die CEOs und ihre Unternehmen sind bereit, mit den EU-Führungskräften und der Zivilgesellschaft für ein zukünftiges Europa zusammenzuarbeiten, das Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Integration in den Mittelpunkt stellt. Aus dem UPJ-Unternehemsnetzwerk haben bisher die CEOs von BASF und Innogy SE den Aufruf unterstützt.

Positive Signale für den Erfolg dieser gemeinsamen Aktion kamen am vergangenen Dienstag von der neuen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die ihren Wunsch zum Ausdruck brachte, Europa zu einem Ort zu machen, der niemanden zurücklässt und der bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent der Welt sein wird. Im Juni letzten Jahres haben die Staats- und Regierungschefs den Aufruf von CSR Europe bekräftigt und die Bedeutung des "Aufbaus eines klimaneutralen, grünen, fairen und sozialen Europas" als einen der vier Schwerpunktbereiche der neuen Kommission anerkannt.

BASF und Innogy SE sind Mitglieder im UPJ-Unternehmensnetzwerk.


Weiteres zum Thema

Der Aufruf ist für alle CEOs offen. Wenn Sie als CEO die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) als Kompass nehmen und bereit sind, Ihren Beitrag zur Bewältigung der Klimakrise zu leisten, unterstützen Sie den Aufruf von CSR Europe vor dem 30. September 2019.