Startseite Impressum Datenschutz
Suche

News

Barclays unterstützt Hamburger Hilfsorganisationen

Die beiden gemeinnützigen Vereine Hanseatic Help und Der Hafen Hilft! bauen mit Unterstützung von Barclays ihr Engagement für hilfsbedürftige Menschen in Hamburg und im Erdbebengebiet in Syrien und der Türkei aus. Die finanziellen Zuwendungen, die von Mitarbeiter*innen über interne Spendenaufrufe im ersten Halbjahr zusammengekommen sind, verdoppelt die Bank jeweils.

Reis, Mehl, Wasser – ungefähr 1.000 Pakete mit diesen und anderen Grundnahrungsmitteln und weiteren Artikeln des täglichen Bedarfs haben Hanseatic Help und Der Hafen Hilft! bereits mit Unterstützung von Partnern vor Ort in das Erdbebengebiet in Syrien und die Türkei transportiert. Die Hilfsgüter konnten durch Spendengelder gekauft werden, die Mitarbeitende von Barclays eingesammelt haben und die anschließend vom Konzern verdoppelt wurden. Die Hilfskonvois sind bereits im März in den jeweiligen Regionen eingetroffen, aber auch einige Monate nach der Katastrophe wird weiterhin Hilfe benötigt, um die Menschen zu unterstützen und den Wiederaufbau voranzutreiben.

Weitere Spenden durch Möbelauktion für Mitarbeiter*innen

Im Zuge der Neugestaltung des Barclays Standorts in Hamburg Bahrenfeld erhalten zudem große Teile der vorherigen Büromöbel einen zweiten Nutzen: Langjährige Partner wie die Mut Academy und Der Hafen Hilft! haben diese als Sachspende erhalten. Der Hafen hilft! hat inzwischen Schränke, Schreibtische, Küchenmöbel und vieles mehr an über 100 soziale Organisationen verteilt. Die Hilfe kommt damit unter anderem dem Ahrtal und dem geplanten Wiederaufbau der Ukraine zu Gute.

Auch die Erlöse aus der Auktion des restlichen Mobiliars an Mitarbeiter*innen ging an Der Hafen Hilft! – die Barclays wiederum verdoppelt hat. Mit dem Geld hat die Initiative unter anderem eine neue Software für die Lagerlogistik finanzieren können. „Die Logistik ist ein oft unterschätzter Faktor bei der Verteilung von Hilfsgütern. Die Spende ist die höchste, die wir als Verein je erhalten haben. Dank dieser und der neuen Software haben wir nun endlich einen besseren Überblick über den Bestand und können die Hilfsmittel gezielter an Bedürftige verteilen“, erklärt Anja van Eijsden, die den Verein 2009 gegründet hat und bis heute führt.

Barclays ist Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk.