Pro­fil

BKK·VBU

Als geset­zliche Krankenkasse ist die BKK VBU untrennbar mit Umwelt und Gesellschaft ver­bun­den. Nur in ein­er intak­ten Gesellschaft und ein­er gesun­den Umwelt, kön­nen wir gesund wer­den und bleiben. Deswe­gen set­zen wir uns jeden Tag aktiv dafür ein, in der Welt und der BKK VBU unser­er unternehmerischen Ver­ant­wor­tung gerecht zu werden.

Welchen Beitrag leis­tet die BKK·VBU mit ihren CSR-Aktiv­itäten zu ein­er nach­halti­gen Entwicklung?

Die Über­nahme gesellschaftlich­er Ver­ant­wor­tung ist für die BKK VBU eine Frage der inneren Hal­tung. Wir sind davon überzeugt, dass diese Ver­ant­wor­tung ein eben­so pro­fes­sionelles Man­age­ment wie andere Unternehmens­bere­iche braucht. Unser­er sys­tem­a­tis­ches CSR Man­age­ment wid­met umfasst die Kun­den­beziehun­gen, eben­so wie unsere Mitar­bei­t­en­den, das Engage­ment für das Gemein­we­sen und die nach­haltige Umstel­lung unser­er täglichen Prozesse.

Dorothee Chris­tiani
CSR-Man­agerin

„Nach­haltiges Wirtschaften und gesellschaftliche Ver­ant­wor­tung sind wichtige Bausteine unser­er täglichen Arbeit. Die aktuellen Infor­ma­tio­nen, der Erfahrungsaus­tausch und vor allem die Koop­er­a­tion inner­halb des UPJ Net­zw­erkes, sind für die BKK VBU von unschätzbarem Wert für eine erfol­gre­iche, gelebte unternehmerische Verantwortung.“ 

Mit welchen Cor­po­rate-Cit­i­zen­ship-Aktiv­itäten bringt sich die BKK·VBU ins Gemein­we­sen ein?

Mit ihren Pro­jek­ten und Maß­nah­men möchte die Krankenkasse ihre Kun­den und Part­ner für die sozialen und ökol­o­gis­chen Her­aus­forderun­gen sen­si­bil­isieren und tat­säch­liche Beteili­gungsmöglichkeit für jeden Einzel­nen schaf­fen. Unter dem Mot­to der Einzelne kann viel bewe­gen, die Gemein­schaft kann mehr, übern­immt die BKK VBU soziale Ver­ant­wor­tung in unter­schiedlichen Koop­er­a­tions­for­mat­en unter anderem im Bere­ich der Gesund­heit­spräven­tion. Eine enge Zusam­me­nar­beit mit ver­schieden Part­nern aus Zivilge­sellschaft, Vere­ins­land­schaft und gemein­nützigem Sek­tor ist dabei eine Grundbe­din­gung. So wollen wir voneinan­der ler­nen und sich­er stellen auch wirk­lich rel­e­vante gesellschaftliche Bedarfe zu adressieren.

Mit unserem Vere­in Fam­i­lien Herz e.V. unter­stützen wir darüber hin­aus das soziale Engage­ment unser­er Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­er seit vie­len Jahren und fördern ihren Ein­satz für unsere Gesellschaft.

Welche Erfolge hat die BKK·VBU in den Bere­ichen Nach­haltigkeit und gesellschaftlich­es Engage­ment erre­ichen kön­nen, wo sehen Sie noch Herausforderungen?

Wir haben viel erre­icht in den let­zten drei Jahren. Neben dem Auf­bau eines unternehmensweit­en CSR Man­age­ments, ein­er CSR Strate­gie und unserem ersten Nach­haltigkeits­bericht nach DNK, kon­nten wir viele span­nende Pro­jek­te real­isieren, die unsere unternehmerische Ver­ant­wor­tung unter­stre­ichen. Das Pro­jekt ist Gesunde Bienen- Gesun­der Men­sch hat sehr große Wellen geschla­gen wurde in diesem Jahr z.B. von der UN-Dekade für biol­o­gis­che Vielfalt ausgezeichnet.

Ihre Ansprech­part­ner­in

Dorothee Chris­tiani
CSR-Man­agerin
Dorothee.Christiani@bkk-vbu.de