Pro­fil

BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motor­rad der weltweit führende Pre­mi­um-Her­steller von Auto­mo­bilen und Motor­rädern und Anbi­eter von Pre­mi­um-Finanz- und Mobil­itäts­di­en­stleis­tun­gen. Das BMW Group Pro­duk­tion­snet­zw­erk umfasst 30 Pro­duk­tions- und Mon­tagestät­ten in 14 Län­dern; das Unternehmen ver­fügt über ein glob­ales Ver­trieb­snet­zw­erk mit Vertre­tun­gen in über 140 Ländern.
Seit jeher sind langfristiges Denken und ver­ant­wor­tungsvolles Han­deln die Grund­lage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökol­o­gis­che und soziale Nach­haltigkeit ent­lang der gesamten Wertschöp­fungs­kette, umfassende Pro­duk­tver­ant­wor­tung sowie ein klares Beken­nt­nis zur Scho­nung von Ressourcen fest in sein­er Strate­gie verankert. 

Mile­na Pighi
Head of CSR

„Nach­haltigkeit heißt für uns Zukun­fts­fähigkeit – für die BMW Group und die Gesellschaft. Wir ken­nen die Her­aus­forderun­gen und nehmen sie an. Wir entwick­eln inno­v­a­tive Mobil­ität­slö­sun­gen und schaf­fen dadurch Mehrw­ert für Kun­den, Unternehmen und Gesellschaft.“ 

Die BMW Group set­zt sich mit aktuellen gesellschaftlichen Her­aus­forderun­gen auseinan­der und konzen­tri­ert sich dabei auf Bere­iche, in denen das Unternehmen auf­grund sein­er Kernkom­pe­ten­zen am meis­ten bewirken und konkrete, mess­bare Verbesserun­gen her­beiführen kann. Durch sein Engage­ment leis­tet das Unternehmen einen Beitrag zur Bewäl­ti­gung gesellschaftlich­er Her­aus­forderun­gen und erzielt gle­icher­maßen einen unternehmerischen Mehrwert.

Im Fokus des gesellschaftlichen Engage­ments ste­hen langfristige Lösungsan­sätze, die inter­na­tion­al über­trag­bar sind und nach dem Prinzip „Hil­fe zur Selb­sthil­fe“ spür­bare Wirkung entfalten.

Interkul­turelle Ver­ständi­gung und eine fundierte Bil­dung ger­ade für Kinder und Jugendliche sind wichtige Voraus­set­zun­gen für eine gesunde Gesellschaft und damit auch für eine zukun­ftssichere Wirtschaft. Deshalb set­zt sich die BMW Group an ihren Stan­dorten weltweit aktiv dafür ein, diese Fak­toren zu verbessern. Das Unternehmen agiert dabei als Mitini­tia­tor und konzen­tri­ert sich bei seinem Engage­ment auf Bere­iche, in denen es auf­grund sein­er Kernkom­pe­ten­zen langfristig am meis­ten bewirken und neben finanziellen Mit­teln auch Know-how und Net­zw­erk bere­it­stellen kann. Mit starken Part­nern wer­den Hand in Hand Lösungsan­sätze für mehr Chan­cen­gle­ich­heit beim Beruf­se­in­stieg gesucht, offene Foren für außer­schulis­che Bil­dung geschaf­fen und inno­v­a­tive Pro­jek­te zur Förderung der kul­turellen Vielfalt sowie des interkul­turellen Dialogs hon­ori­ert, begleit­et und unterstützt.

Ihre Ansprech­part­ner­in

Mile­na Pighi
Head of CSR
milena.pa.pighi@bmw.de