Veranstaltung

G7 Konferenz zu nachhaltigen Wertschöpfungsketten

Nach­haltige Wertschöp­fungs­ket­ten, ein­schließlich der Bekämp­fung von Kinder- und Zwangsar­beit, sind ein zen­trales Anliegen der Bun­desregierung. Im Rah­men der deutschen G7-Präsi­dentschaft lädt das Bun­desmin­is­teri­um für Arbeit und Soziales zu ein­er hochrangi­gen Kon­ferenz ein zum The­ma „Nach­haltige Wertschöp­fungs­ket­ten — Erfol­gs­fak­toren für einen inter­na­tion­al akzep­tierten verbindlichen Standard“.

In der Online-Kon­ferenz präsen­tieren renom­mierte Expert*innen ihre Ideen und Lösungsan­sätze. Es disku­tieren Vertreter*innen der G7-Staat­en, der Gew­erkschaften, der Arbeit­ge­ber und Zivilge­sellschaft sowie inter­na­tionaler Organ­i­sa­tio­nen die fol­gen­den Fra­gen: Welchen Mehrw­ert bietet ein verbindlich­er inter­na­tionaler Stan­dard zu Wirtschaft und Men­schen­recht­en? Was sind mögliche Erfol­gs­fak­toren, um einen inter­na­tionalen Kon­sens zu erreichen?

Die Ver­anstal­tung wird durch Bun­de­sar­beitsmin­is­ter Huber­tus Heil eröffnet. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Pro­gramm und Anmel­dung fol­gen Anfang April.


Veranstalter

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Format

Konferenz

Datum

06. Mai 2022
Abgelaufene Events

Uhrzeit

10:00 - 17:00

Ort

Online