Vision

Wir arbeit­en für eine nach­haltige Gesellschaft, in der Unternehmen ihre Geschäft­stätigkeit ver­ant­wortlich gestal­ten und in Koop­er­a­tion mit Zivilge­sellschaft, Poli­tik und Ver­wal­tung gesellschaftliche Her­aus­forderun­gen lösen.

Mission

UPJ ist das Net­zw­erk engagiert­er Unternehmen und gemein­nütziger Mit­tleror­gan­i­sa­tio­nen in Deutsch­land. Im Mit­telpunkt ste­hen Pro­jek­te, die zur Lösung gesellschaftlich­er Prob­leme beitra­gen, indem sie neue Verbindun­gen zwis­chen Unternehmen, gemein­nützi­gen Organ­i­sa­tio­nen und öffentlichen Ver­wal­tun­gen schaffen.

Diese Akteure wer­den von unserem Team unter­stützt – mit Infor­ma­tio­nen und Beratung bei der Entwick­lung und Umset­zung ihrer Cor­po­rate Cit­i­zen­ship und Cor­po­rate Social Respon­si­bil­i­ty Aktivitäten.

Die gemein­same Mis­sion der Unternehmen und Mit­tleror­gan­i­sa­tio­nen im UPJ-Net­zw­erk bringt der Berlin­er Aufruf zum Ausdruck.

Impulse und Innovationen durch nationale und internationale Vernetzung

Hand­lungs- und Prax­isori­en­tierung für einen spür­baren Beitrag zu ein­er Nach­halti­gen Entwick­lung sind die wichtig­sten Maxime unser­er Arbeit in unserem Net­zw­erk, in den Pro­jek­ten und der Beratung. Die Zusam­me­nar­beit mit nationalen und inter­na­tionalen Part­nern gibt uns wichtige, manch­mal entschei­dende Impulse für inno­v­a­tive Ansätze.

Part­ner­schaftlich ver­bun­den ist UPJ als Nationale Part­neror­gan­i­sa­tion mit CSR Europe und econ­sense — Forum Nach­haltige Entwick­lung der Deutschen Wirtschaft. UPJ ist Grün­dungsmit­glied des Bun­desnet­zw­erks Bürg­er­schaftlich­es Engage­ment (BBE), Mit­glied im Glob­al Com­pact, der Char­ta der Vielfalt, Stake­hold­er der Glob­al Report­ing Ini­tia­tive und berufenes Mit­glied des CSR Forums, das die Bun­desregierung bei der Weit­er­en­twick­lung und Umset­zung ihrer CSR-Strate­gie berät.

Mehr Infor­ma­tio­nen

In Pro­jek­ten arbeit­en wir mit zahlre­ichen Part­nern im In- und Aus­land wie Bun­des- und Lan­desmin­is­te­rien, Kom­munen, Stiftun­gen und gemein­nützi­gen Organ­i­sa­tio­nen zusam­men, aber auch mit anderen nationalen CSR-Net­zw­erken, die an der Schnittstelle von Wirtschaft und Gesellschaft arbeit­en.  

Unsere Pio­nier­ar­beit seit mehr als 25 Jahren wäre nicht ohne die bre­ite Basis an Unterstützer*innen und Förder­ern möglich. Dazu gehören die Europäis­che Kom­mis­sion, Bun­desmin­is­te­rien, die Ver­wal­tun­gen der Bun­deslän­der und Kom­munen, Stiftun­gen, sowie Unternehmen mit ihren Förder­beiträ­gen und Spenden.