Regionaler Impulsworkshop: Neue Verbindungen schaffen – Kooperationen von Unternehmen und Gemeinnützigen fördern

Der Impulswork­shop gibt prak­tis­che Erfahrun­gen weit­er, wie sich Unternehmen­sko­op­er­a­tio­nen in ein­er Region ini­ti­ieren lassen, wie man dafür Inter­essierte gewin­nt, die das in ihrer Stadt gemein­sam mit anderen ange­hen möcht­en, und ver­mit­telt das notwendi­ge Wis­sen für einen erfol­gre­ichen Start.

Sie wollen in Ihrer Stadt oder Gemeinde das frei­willige Engage­ment von Unternehmen fördern? Sie haben schon länger die Idee, dass es mehr und regelmäßige Koop­er­a­tio­nen zwis­chen Unternehmen und Zivilge­sellschaft geben sollte? Und Sie möcht­en wis­sen, was man dafür tun könnte?

In diesem Work­shop erhal­ten Sie kom­pak­te Infor­ma­tio­nen zu drei erfol­gre­ichen Konzepten, die bere­its in vie­len Städten funk­tion­ieren. Expert*innen bericht­en von ihren Erfahrun­gen, geben prak­tis­che Tipps, skizzieren mögliche Vorge­hensweisen und erar­beit­en mit Ihnen erste Schritte hin zu Unternehmen­sko­op­er­a­tio­nen für Ihre Stadt oder Region. Sie erhal­ten Hin­weise auf hil­fre­iche Mate­ri­alien und weit­er­führende Unter­stützungsange­bote. Im Anschluss sind Sie gut gerüstet, um neue Verbindun­gen zwis­chen Wirtschaft und Gemein­we­sen auf den Weg zu bringen.

Zielgruppe

Der Work­shop richtet sich an gemein­nützige Organ­i­sa­tio­nen und kom­mu­nale Stellen, die neue Koop­er­a­tio­nen engagiert­er Unternehmen, zivilge­sellschaftlich­er Organ­i­sa­tio­nen und der öffentlichen Ver­wal­tung in ihrem Gemein­we­sen entwick­eln möcht­en, wie z.B. Bürg­er­s­tiftun­gen, Frei­willi­ge­na­gen­turen, Wohlfahrtsver­bände, kom­mu­nale Stellen, Mehrgen­er­a­tio­nen­häuser, Quartiers­man­age­ments, Agenda­grup­pen, Selb­sthil­fekon­tak­t­stellen und an andere Akteure der Engagementförderung.

Programm und Anmeldung

Das Pro­gramm zum Work­shop find­en Sie hier.
Die Anmel­dung erfol­gt über diesen Link.

Die Ein­wahldat­en für die Videokon­ferenz bekom­men Sie von uns rechtzeit­ig zugeschickt.

 

Das Pro­jekt wurde im Rah­men der Ruhr-Kon­ferenz entwick­elt. Es wird in Koop­er­a­tion mit der Staatskan­zlei des Lan­des Nor­drhein-West­falen in den Jahren 2021/2022 umge­set­zt und durch diese gefördert.

         

Datum

24. November 2022
Abgelaufene Events

Uhrzeit

10:00 - 13:00

Format

Workshop

Ort

Online

Veranstalter

UPJ
QR Code