www.diskutiere.de

diskutiere ist eine Plattform, auf der interessierte Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und Verwaltungen für sie relevante Themen rund um die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen zur Diskussion stellen können.

Das Pro­jekt ist abgeschlossen.
Tel.: +49 30 2787 4060
info@upj.de

Pro­jek­t­laufzeit:
2007 — 2013

Panel-Diskussion: Kann ein Handy grün und fair sein?
Pan­el-Diskus­sion: Kann ein Handy grün und fair sein?

Nur wenn Unternehmen die Mei­n­un­gen und Ein­stel­lun­gen der Men­schen ken­nen, für die das The­ma ihrer CSR-Aktiv­itäten von Bedeu­tung ist, kön­nen sie diese auch bei ihren Entschei­dun­gen berück­sichti­gen. Das war der Hin­ter­grund für die Entwick­lung von „disku­tiere“, der ersten Plat­tform für öffentliche Debat­ten rund um rel­e­vante The­men der gesellschaftlichen Ver­ant­wor­tung von Unternehmen, zu ein­er Zeit, als Face­book und Twit­ter noch nicht oder nur Eingewei­ht­en bekan­nt waren.

Kritisch diskutieren und Einfluss nehmen

Einzelne The­men oder Fragestel­lun­gen wur­den jew­eils mehrere Wochen lang von Inter­essierten online auf der Pro­jek­t­seite disku­tiert. Die Diskussionsteilnehmer*innen kon­nten kri­tisch Stel­lung beziehen und Ein­fluss auf die Rezep­tion gesellschaftlich rel­e­van­ter The­men in den beteiligten Unternehmen nehmen. Beiträge von Expert*innen aus Wirtschaft, Poli­tik, Wis­senschaft und Zivilge­sellschaft sowie weit­er­führende Down­loads, Links und eine kleine Umfrage ergänzten die jew­eilige Diskus­sion und beleuchteten das laufende The­ma aus ver­schiede­nen Blick­winkeln. Auf­tragge­ber der Diskus­sion­srun­den waren Unternehmen und Organ­i­sa­tio­nen im UPJ-Netzwerk.

The­men waren u.a. Erwach­sen wer­den 2.0: Wie verän­dert die ver­net­zte Welt die Lebens- und Beruf­sper­spek­tiv­en junger Men­schen? | Nach­haltige öffentliche Beschaf­fung — ein Treiber für eine ver­ant­wortliche Unternehmensführung? | Welch­es sind die wichtig­sten Auf­gaben bei der Ver­bre­itung erfol­gre­ich­er Sozialer Koop­er­a­tio­nen? | CO2-Neu­tral­ität – Aktiv­er Umweltschutz oder mod­ern­er Ablasshan­del? | Brücke oder Graben: Welchen Ein­fluss hat die mod­erne Telekom­mu­nika­tion auf die gesellschaftliche Inte­gra­tion von Men­schen mit Behinderung?

Dokumentation und Veranstaltung

Am Ende des Diskus­sion­szeitraums wurde eine Zusam­men­fas­sung der Beiträge erstellt, die alle Teil­nehmenden erhiel­ten, und in vie­len Fällen auf Grund­lage der Ergeb­nisse eine Ver­anstal­tung mit weit­eren Expert*innen und Muli­ti­p­lika­toren zum jew­eili­gen The­ma organ­isiert. Die Auswer­tung der Beiträge sowie der direk­te Dia­log im Rah­men der Ver­anstal­tung eröffneten den Auf­tragge­bern der Fragestel­lun­gen die Möglichkeit, die Mei­n­un­gen und Sichtweisen der Teil­nehmenden und Expert*innen in ihre Entschei­dung­sprozesse zu den Fragestel­lun­gen einzubeziehen. Auch darüber wur­den die Teil­nehmenden jew­eils informiert.

Ergebnis einer sektorübergreifenden Kooperation

Den Anstoß für die Entwick­lung von disku­tiere gaben Work­shops im Rah­men der Jahresta­gung des UPJ-Net­zw­erks 2005. disku­tiere wurde daraufhin von UPJ mit Unter­stützung von Tele­fóni­ca Ger­many real­isiert. Die Unternehmen und Mit­tler im UPJ-Net­zw­erk haben sich in die Diskus­sio­nen einge­bracht oder selb­st Fragestel­lun­gen angestoßen.

Teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email