Startseite Impressum Datenschutz
Suche

Teilnahmebedingungen

Online-Seminare „Neue Verbindungen schaffen: Drei erprobte und leicht übertragbare Konzepte, wie Sie Kooperationen von Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen fördern können“ am 19. Oktober und 24. November 2022

 

Veranstalter
UPJ e.V.
Brunnenstraße 181
10119 Berlin
T: +49 (0)30 2787 406-0
M: info@upj.de

Teilnahmebeitrag
Ein Teilnahmebeitrag für die Online-Seminare wird nicht erhoben.

Zielgruppe
Die Online-Seminare richten sich an kommunale und gemeinnützige Akteure der lokalen Engagementförderung im Ruhrgebiet. Eingeladen sind insbesondere Freiwilligenagenturen, Wohlfahrtsverbände, Bürgerstiftungen und andere regionale Stiftungen, kommunale Stellen der Engagementförderung, Wirtschaftsförderung, Mehrgenerationenhäuser, Akteure der Quartiersarbeit etc. Bitte beachten Sie, dass es in den Online-Seminaren nicht darum geht, Unternehmenskooperationen für die eigene Organisation aufzubauen. Wir stellen Methoden vor, wie es Ihnen als Brückenbauer zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen gelingen kann, neue Kooperationsprojekte im Gemeinwesen anzuregen.

Die Teilnahme von Privatpersonen und gewerblichen Beratungsunternehmen/Agenturen ist nicht vorgesehen.
 
Anmeldebestätigung
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Nach dem Abschicken Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine automatische Anmeldebestätigung. Wenige Tage vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie per E-Mail die Zoom-Zugangsdaten. Bitte schauen Sie auch in Ihrem Spam-Ordner.

Wir behalten uns in seltenen Einzelfällen vor, Ihre Anmeldung gemäß dieser Teilnahmebedingungen („Zielgruppe“) abzulehnen und informieren darüber rechtzeitig. Hierfür bitten wir Sie um Ihr Verständnis.

Die Anmeldefrist für den Workshop am 19. Oktober 2022 endet am 12. Oktober. Die Anmeldefrist für den Workshop am 24. November endet am 18. November 2022.

Programmänderungen
Programmänderungen sind möglich und vorbehalten.

Datenschutz
Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten für die Durchführung und Abrechnung der Veranstaltung und ggf. zum Nachweis gegenüber den Zuwendungsgebern. Falls Sie Ihr Einverständnis gegeben haben, informieren wir Sie auch per E-Mail über weitere Angebote von UPJ. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Teilnehmenden erklären sich damit einverstanden, dass ihr Name, ihre Organisation, ihr Ort und ihre E-Mail-Adresse in den Veranstaltungsunterlagen aufgeführt werden dürfen. Die Zustimmung zu dieser Nutzung geschieht freiwillig. Im Falle des Widerspruchs gegen diese Nutzung hat dies keine Auswirkungen auf die Veranstaltungsteilnahme. Bei UPJ kann die hiermit erteilte Einwilligung in die Veröffentlichung in den Veranstaltungsunterlagen jederzeit vor Drucklegung der Unterlagen widerrufen werden.

Weitere Infos zum Datenschutz von UPJ finden Sie hier.

Hinweise zu Zoom
Wir haben uns für Zoom als Videokonferenzanbieter aufgrund der benutzerfreundlichen Oberfläche sowie der sehr guten Qualität bei Videoübertragungen entschieden. Datenschutz und Datensicherheit sind für uns jedoch ein zentrales Anliegen, daher treffen wir als Veranstalter alle uns zur Verfügung stehenden Vorkehrungen, um die Online-Konferenz sicher zu gestalten. Wir begrüßen daher das Zoom-Update auf Version 5.0, mit der eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (GCM) ermöglicht wird. Sollten Sie den Zoom Client zur Teilnahme verwenden, so empfehlen wir Ihnen die Aktualisierung auf die Zoom-Version 5.0. Mit dem Update erhöhen Sie bei Teilnahme an unserem Meeting Ihren eigenen Schutz.

ZOOM-Veranstaltungen von UPJ werden ausschließlich auf Servern bzw. Rechenzentren innerhalb der EU gehostet.

Technische Voraussetzungen
Nutzen Sie einen Computer, Laptop oder ein Tablet mit stabiler Internetverbindung.

  • Installieren Sie Zoom.
  • Kurz bevor der Vortrag startet, klicken Sie auf den Link, den Sie in der an Sie per E-Mail versandten Teilnahmebestätigung erhalten haben.
  • Nun sind Sie bereit, an unseren Online-Seminaren teilzunehmen.

Fotorechte
Mit der Anmeldung erteilen die Teilnehmenden dem Veranstalter die Erlaubnis, während der Veranstaltungen fotografiert zu werden (z.B. durch Screenshots) und diese Fotos im Zusammenhang mit den Veranstaltungen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu verwenden.