News

Microsoft Deutschland ist neues UPJ-Unternehmensmitglied

Wir freuen uns, Microsoft Deutschland als neues Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk willkommen zu heißen.

Microsoft hat sich zum Ziel gesetzt bis 2030 CO2-negativ zu sein, also mehr Kohlendioxid aus der Atmosphäre entfernen, als das Unternehmen verursacht. Bis 2050 soll der gesamte Kohlenstoff aus der Atmosphäre entfernt werden, den Microsoft seit seiner Gründung im Jahr 1975 entweder direkt oder durch seinen Stromverbrauch emittiert hat. Seit 2020 konnten mehr als 10 Millionen Menschen weltweit neue digitale Kompetenzen mit den Bildungsinititativen von Microsoft erwerben. Fortwährendes Ziel des Unternehmens ist es, die Anwendungskompetenz und das Vertrauen in neue Technologien zu fördern, um die Zukunftschancen für alle Menschen zu verbessern.

Susanne Aupperle, Leiterin Gesellschaftliches Engagement Microsoft Deutschland: „Die Digitalisierung verändert sämtliche Bereiche unseres Wirtschafts- und gesellschaftlichen Lebens. Als Technologieunternehmen sehen wir uns in der Verantwortung, gemeinsam mit unseren Partnern aus dem UPJ-Netzwerk Teilhabe und Chancengleichheit zu fördern.”

"Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Microsoft Deutschland als neuem und starkem Partner im UPJ-Netzwerk", so Peter Kromminga, geschäftsführender Vorstand von UPJ. "Microsoft leistet nicht nur einen substanziellen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels, sondern mit umfangreichen Engagementprogrammen der digitalen Bildung auch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt."

Link zum Unternehmensprofil:
www.upj.de/unternehmensnetzwerk/microsoft

 

Microsoft Deutschland GmbH ist Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk.

Teilen: