Regionale Unternehmensnetzwerke

Ver­ant­wor­tungs­be­wusstes Han­deln ist in aller Munde. Unternehmen suchen nach Lösun­gen, um neue Her­aus­forderun­gen, wie den Kli­mawan­del, Arbeit­en 4.0 oder den Fachkräfte­man­gel erfol­gre­ich zu meis­tern. Ins­beson­dere kleine und mit­tlere Unternehmen ste­hen vor teils unlös­baren Auf­gaben, weil ihnen die Kapaz­itäten und die Exper­tise fehlen, um sich mit diesen The­men einge­hend auseinanderzusetzen.

Ein regionales Unternehmen­snet­zw­erk kann die Suche nach Lösun­gen abkürzen. Denn durch den kol­le­gialen Aus­tausch kön­nen Fir­men – aus den ver­schiede­nen Sek­toren – eigene Erfahrun­gen ein­brin­gen und teilen. Dies ist ein wichtiger Schritt für eine zukun­ftssichere lokale und regionale Wirtschaft.

Das bewährte Erfol­gsmod­ell eines regionalen CSR-Net­zw­erks enthält über das Jahr verteilt einen Qual­i­fizierungswork­shop für neue­in­steigende Unternehmen, mehrere the­men­spez­i­fis­che Work­shops, einen Prax­is­be­such in einem CSR-erfahre­nen Unternehmen und eine Fachkon­ferenz – offen für alle Unternehmen der Stadt bzw. Region – zum Jahresab­schluss. Selb­stver­ständlich passen wir das Mod­ell an Ihre Bedürfnisse an.

Ansprechpartner*in

Car­o­line Zamor
Tel.: +49 (0)30 2787 406–18
caroline.zamor@upj.de

Weitere Informationen

Referenzen